Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Mittwoch, 14.03.2007 11:13

Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

 

Energieeffizienz und Klimaschutz: Know how aus NRW für Inlandsmission der Bundeswehr



Kooperation von Bundesamt für Wehrverwaltung und EnergieAgentur.NRW / Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie NRW teilt mit:
Düsseldorf, 13.März 2007 - Die Bundeswehr ist auf "mission E". Christa Thoben, die nordrhein-westfälische Ministerin für Wirtschaft, Mittelstand und Energie, gab heute (13.März 2007) gemeinsam mit Dr. Franz Josef Jung, dem Bundesverteidigungsminister und Schirmherrn, den "Marschbefehl" für eine engagierte Inlandsmission: eine Energieeffizienzkampagne, die das Bonner Bundesamt für Wehrverwaltung (BAWV) für die rund 350.000 Bundeswehrangehörigen durchführt. Durch die "mission E" sollen die Energieverbräuche der Bundeswehr allein durch energiebewussteres Verhalten der Soldaten und zivilen Bediensteten gesenkt werden - ohne dass sie auf Komfort verzichten müssen. Bei dieser Mission - das "E" steht für Energie, Effizienz, Einsparung, Emission und Engagement - kooperiert das BAWV mit der EnergieAgentur.NRW.

"Ich freue mich außerordentlich und bin auch ein wenig stolz, dass das BAWV bei seiner engagierten Mission auf das konzeptionelle und fachliche Know-how meiner EnergieAgentur zurückgreift. Denn sie hat vielfältige Erfahrungen in einem oft vernachlässigten Bereich: der Sensibilisierung des Nutzerverhaltens. Und diese Erfahrungen zeigen: Auch durch energiebewusstes Nutzerverhalten, d.h. ohne Investitionen lassen sich die Energieverbräuche in Verwaltungsgebäuden und Privathaushalten nennenswert senken", erklärt Christa Thoben. Die Ministerin weiter: "Gerade die Bundeswehrangehörigen wissen, wie wichtig der Einzelne bei Großprojekten ist. Und das gilt ebenso für das Energiesparen: Wenn jeder und jede Einzelne nur ein paar Dinge des effizienten Energieeinsatzes beachtet, können wir unter dem Strich Großes bewirken - für den Klimaschutz und für die Budgets." Und die "mission E" zeigt, wie das funktioniert.

Hintergrund dieser bundeswehrweiten Energieeffizienzkampagne sind die steigenden Energiepreise, die auch bei der Bundeswehr immer mehr zu Buche schlagen: Für die Strom- und Wärmeversorgung von Heer, Luftwaffe, Marine und Verwaltung hat die Bundeskasse im Jahr 2006 fast 380 Mio. Euro an die Energieversorger überwiesen, rund 2 Mio. Tonnen klimaschädliches CO2 wurden durch den Energieverbrauch der Bundeswehr freigesetzt. Der Betrieb der bundesweit über 1.600 Liegenschaften benötigte in 2005 rund 1,3 Mrd. Kilowattstunden elektrische Energie und etwa 4,7 Mrd. kWh Heizenergie. Zum Vergleich: Diese sechs Milliarden Kilowattstunden entsprechen etwa dem Energieverbrauch einer Millionenstadt von der Größe Kölns.

Ziel: minus 60 Mio. Kilowattstunden, 20.000 Tonnen CO2 und 3,8 Mio. Euro

Deshalb hat das BAWV eine besondere Allianz geschmiedet und gemeinsam mit der EnergieAgentur.NRW die "mission E" ins Leben gerufen. Ziel ist es, durch cleveres Nutzerverhalten bundesweit ein Prozent des Energieverbrauchs einzusparen. "Das klingt bescheiden, entspricht aber 60 Mio. Kilowattstunden, 20.000 Tonnen CO2 - oder fast vier Mio. Euro", betont die Ministerin. "Die "mission E" ist ein vorbildliches Projekt für den Klimaschutz und die Kostensenkung, das wir mit unserem Know how gerne unterstützen", so Thoben. Sie sei zudem eine weitere Aktion im Rahmen der jüngst von der Landesregierung ausgerufenen Energieeffizienzoffensive "NRW spart Energie".

Vielfältige Aktionen, Materialien und Online-Angebote helfen den Soldaten und zivilen Bediensteten, bares Geld zu sparen - am Arbeitsplatz, aber auch zuhause. Erste Etappe auf der "mission E" sind interaktive Energiespartipps, die ein Jahr lang alle 14 Tage im Intranet der Bundeswehr erscheinen; ein komplettes Themenportal zum Energiesparen ist ebenfalls im Aufbau. Zahlreiche weitere Aktivitäten folgen im Laufe des Jahres - so z.B. eine Broschüre zum Energiesparen ohne Komfortverzicht, die im April mit einer Auflage von 400.000 Exemplaren erscheinen wird. Auch finden in einzelnen Liegenschaften Aktionswochen statt, bei denen die Stromverbräuche der Gebäude gemessen und durch die Sensibilisierung der Nutzer gesenkt werden - wie beispielsweise vom 15.-19.01. in der Bonner Ermekeilkaserne, dem Sitz des Bundesamtes für Wehrverwaltung: Hier reduzierten die Bediensteten ihren Stromverbrauch binnen Wochenfrist um neun Prozent.

Hinweis an die Redaktionen: Auf den Internetseiten der EnergieAgentur.NRW unter www.energieagentur.nrw.de finden Sie im Bereich "Presse" das Logo der "mission E" und Bildmaterial in der druckfähigen Auflösung (300 dpi).

Rückfragen der Redaktionen: Dr. Joachim Frielingsdorf; Lt. Kommunikation/Pressesprecher d. EnergieAgentur.NRW; 0172/2616577; 0202/2455219; pressestelle@energieagentur.nrw.dea

Wuppertal - Veröffentlicht von pressrelations




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar