Hochleistungsröhre für Solarkollektoren
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Dienstag, 06.03.2007 12:26

Hochleistungsröhre für Solarkollektoren

 

NTS/NARVA präsentieren auf der ISH Frankfurt erstmals die Serienversion ihrer neuer Hochleistungsröhre für Solarkollektoren



Hochleistungsröhre zeichnet sich durch neuartige Glas-Veredelung und hohe Qualität der Serienfertigung aus / Die beiden ersten Serienkollektoren vom Systemanbieter MP-TEC sowie dem Automobilzulieferer Philippine mit der neuen Röhre bestückt
 
 Meppen, 6. März 2007 - Der Röhrenhersteller NARVA GmbH & Co. KG und die Vertriebsfirma NTS-Solartechnik GmbH aus Meppen präsentieren auf der ISH in Frankfurt nach zweijähriger Entwicklungszeit erstmals die Serienausführung ihrer Hochleistungsröhren. Zudem werden auf dem NTS-Stand (Halle 9.1, Stand D04) auch die ersten Kollektoren vorgestellt, in denen die neuen Hochleistungsröhren serienmäßig eingebaut werden: der Vakuum-Röhrenkollektor VRK 12 des Systemanbieters MP-TEC GmbH & Co. KG sowie der Sunpur-Kollektor der Firma Philippine GmbH & Co. Technische Kunststoffe KG.
 
 In die Herstellung der Kollektor-Röhren, die zusammen mit der Firma NARVA aus Brand-Erbisdorf (Sachsen) entwickelt wurden, haben Prüfprozesse und Erfahrungen aus 40 Jahren Leuchtmittelfertigung Eingang gefunden. In Brand-Erbisdorf entstand am Standort von NARVA eine in Deutschland einmalige Fertigungsanlage für Vakuumröhren zur Nutzung in Solarkollektoren. Einzigartig machen die Röhren ihre neuartige Glas-Veredelung, die NARVA zum Patent angemeldet hat: Die Antireflexbeschichtung in Kombination mit einer hochselektiven Absorberbeschichtung sichert die Hochleistungsröhren gegen Vakuumverlust und schützt besonders gegen Bruch oder Hageleinschlag. Zudem bewähren sich die hochqualitativen Röhren durch eine maximale Stillstandstemperatur von bis zu 300 Grad Celsius. Die gleichbleibend hohe Serienqualität wird durch eine aus der Massenfertigung der Leuchtmittel übertragene Qualitätskontrolle in der Fertigung gesichert.
 
 Im ersten Serienkollektor des NTS-Kunden MP-TEC findet sich eine weitere Innovation:
 Die gleichmäßige Durchströmung der einzelnen Röhre sowie ein geringer Druckverlust sind geprüft und durch das neue Hersteller-Siegel, das „zeta-plus-inside-Siegel“, belegt. Der Sunpur-Kollektor der Firma Philippine aus Lahnstein zeichnet sich durch sein geringes Gewicht und sein hochwertiges Design aus.
 
 Die neuen Hochleistungsröhren von NTS/NARVA werden „Made in Germany“ hergestellt und ausschließlich als OEM-Produkte an Systemintegratoren vertrieben.
 
 Für weitere Informationen:
 NTS-Solartechnik GmbH
 Neelandstraße 41
 49716 Meppen (Ems)
 Tel.: 05931/88366-2
 Fax: 05931/88366-4
 E-Mail: info@nt-solartechnik.de
 www.nt-solartechnik.de
 
 Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar