Dank Autogas rund 40 Prozent Kraftstoffkosten sparen und Reichweite verdoppeln
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Samstag, 24.02.2007 21:28

Dank Autogas rund 40 Prozent Kraftstoffkosten sparen und Reichweite verdoppeln

 

Sparsamer und sauberer unterwegs mit Umrüst-Lösungen von Opel



 Auch mit Dieselpartikelfilter-Nachrüstung umweltfreundlicher unterwegs
 4,9 Millionen Servicekontakte im Jahr - Individuelle Lösung für jeden
 
 Neben den erfolgreichen Erdgasfahrzeugen Zafira CNG und Combo CNG (Compressed Natural Gas) bietet Opel künftig auch Autogas an: Die Opel Service Partner bieten ab März die fachgerechte Umrüstung der aktuellen Modellreihen Astra, Corsa, Meriva, Vectra und Zafira mit ausgewählten Motorvarianten an. Nach dem Umbau kann der Fahrer bequem per Schalter von Benzinbetrieb auf Autogas wechseln. Vorteile: Um bis zu 40 Prozent günstigere Kraftstoffkosten, reduzierte Schadstoff-Emissionen und - dank des zusätzlichen, in der Reserveradmulde eingebauten Autogastanks - doppelte Reichweite im Vergleich zum Basisfahrzeug mit Benzinantrieb. Die Euro-4-Einstufung bleibt erhalten, auf die Komponenten sowie den fachgerechten Umbau durch speziell geschulte Mitarbeiter gibt es zwei Jahre Garantie.
 
 „Die Aufnahme der Umrüstkits in unser Produkt-Portfolio ist eine Entscheidung für Autogas und nicht gegen Erdgas, die Zielgruppen sind klar abgegrenzt. Autogas ist eine wichtige Ergänzung, um den individuellen Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden“, erklärt Todd Gaffner, Direktor Service von Opel.
 
 Auch für Besitzer von Dieselfahrzeugen hat Opel passende Nachrüstlösungen parat: Sie können sich einen Dieselpartikelfilter einbauen lassen und sind dann, wie die Käufer der meisten Opel-Neuwagen mit Selbstzünder, mit weißer Weste unterwegs - auch bei Feinstaubalarm. Die intelligente Opel-Lösung verzichtet auf die Beimengung von Kraftstoffadditiven. Dank eines speziellen Regenerierungsverfahrens bleiben Kraftstoffverbrauch, CO2-Ausstoß und Leistung nahezu auf dem gleichen Niveau wie beim Betrieb ohne Filter. Neben Rußpartikeln werden die Emissionen von Kohlenwasserstoffen (HC) und Kohlenmonoxid (CO) wirkungsvoll abgesenkt, für die Reduzierung der Stickoxid-Emissionen (NOx) sorgen innermotorische Maßnahmen.
 
 Todd Gaffner: „Autogas und Partikelfilter sind zwei Highlights aus unserem Nachrüstprogramm. Hier wird der integrierte, auf das jeweilige Fahrzeugmodell abgestimmte Entwicklungsansatz von Opel-Zubehör besonders deutlich. Die hohe Qualität unserer Arbeiten im Service korrespondiert stets mit der Qualität unserer Produkte. Und das gilt für die allermeisten unserer 4,9 Millionen Servicekontakte pro Jahr - von A wie Auspufftausch bis Z wie Zahnriemenwechsel.“
 
 Adam Opel GmbH
 Friedrich-Lutzmann-Ring
 65423 Rüsselsheim


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar