Aral warnt vor unseriösem Gewinnspiel
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Mittwoch, 14.02.2007 12:42

Aral warnt vor unseriösem Gewinnspiel

 

Aral vor einem telefonischen Gewinnspiel



Bochum, 13. Februar 2007 - Aus aktuellem Anlass warnt Aral vor einem telefonischen Gewinnspiel, das derzeit wieder in Deutschland durchgeführt wird und sich an Privatpersonen im gesamten Bundesgebiet richtet. Die blau-weiße Tankstellenmarke weist nachdrücklich daraufhin, dass dieses Gewinnspiel - ebenso wie ein ähnliches im Vorjahr - nicht von Aral ausgeht und auch nicht mit Billigung des Unternehmens durchgeführt wird.

"Es gibt kein derartiges Gewinnspiel von Aral und wir distanzieren uns ausdrücklich von solchen unseriösen Aktionen", stellt Patrick Wendeler, Leiter Marketing bei Aral klar. "Wir bedauern, dass Kunden unter missbräuchlicher Verwendung unseres Markennamens belästigt werden. Um diese Machenschaften abzustellen, haben wir bereits juristische Schritte eingeleitet."

Unmittelbar nach Bekanntwerden des Gewinnspiels hat Aral einen Hinweis auf die Internetseite des Unternehmens gestellt. Bisher sind bei Aral keine finanziellen Schäden in Zusammenhang mit dem Gewinnspiel gemeldet worden. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass die Hintermänner der Aktion betrügerische Absichten verfolgen und Kunden mit diesen Telefonaten in eine Gebühren-Kostenfalle gelockt werden. Aral empfiehlt daher allen Kunden, die telefonisch zur Teilnahme an diesem Gewinnspiel aufgerufen werden, das Gespräch sofort zu beenden.

Soweit bisher bekannt, gehen die unbekannten Täter folgendermaßen vor: Per Telefon wird den angerufenen Privatpersonen in der Regel ein Aral Benzingutscheine in Höhe von 1.000 Euro in Aussicht gestellt, falls sie sich an dem nachfolgenden Gewinnspiel beteiligen. Anschließend wird nach der Farbe des Aral Logos gefragt - Auswahlmöglichkeit blau oder grün. Dann werden die Angerufenen gebeten, am Telefon die Taste 1 zu drücken, um mit einem persönlichen "Mitarbeiter" verbunden zu werden. Es folgt eine mehrminütige Warteschleife, in denen der Angerufene immer wieder aufgefordert wird nicht aufzulegen, bis der nächste Mitarbeiter frei ist. Gleichzeitig wird versichert, dass während der Wartezeit keine Kosten entstehen. Meldet sich dann der "Mitarbeiter", fragt dieser nach dem Geburtsdatum - der angeblichen persönlichen Glückszahl - sowie nach Name, Beruf und vollständiger Adresse. Stellt der Angerufene Gegenfragen, legt der "Mitarbeiter" direkt auf oder wird in Einzelfällen sogar ausfallend.

Aral Aktiengesellschaft
Wittener Straße 45
44789 Bochum
Tel.: 0234/315-0
Fax: 0234/315-2679

Bochum - Veröffentlicht von pressrelations




Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar