Umweltpreis 2007
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Nachrichten » News
 

 

News Mittwoch, 14.02.2007 12:39

Umweltpreis 2007

 

Margit Conrad setzt auf Umweltschutz "Made in Rheinland-Pfalz"



Am 5. Juni 2007, am "Tag der Umwelt", verleiht Staatsministerin Margit Conrad wieder den Umweltpreis des Landes. Die Preise, dotiert mit insgesamt 9.000 Euro, werden in den Kategorien Handwerk sowie Industrie, Handel, Dienstleistungen und Kommunen, Öffentliche Einrichtungen vergeben. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2007.
 
 Umweltministerin Margit Conrad setzt auf Umweltschutz "Made in Rheinland-Pfalz". "Viele Spitzenleistungen unserer Handwerker, Industriebetriebe, Händler und Dienstleistungsunternehmen wirken sich auch bei uns positiv auf Umweltschutz, Wirtschaft und Arbeitsplätze aus. Denn der sparsame Umgang mit Rohstoffen und der Einsatz von Effizienztechniken rechnet sich - ökologisch und ökonomisch!", so Conrad.
 
 Mit dem Umweltpreis werden Leistungen und Aktivitäten ausgezeichnet, die in vorbildlicher Weise dem Umweltschutz dienen und dem Ziel einer nachhaltigen Wirtschafts- und Industriepolitik. "Ob mit Know-how, innovativen Techniken, effizienten Verfahren oder modernen Dienstleistungen. Für uns zählt das Ergebnis.", so die Umweltministerin.
 
 Der Umweltpreis des Landes wird seit 1990 verliehen. Bewerben können sich Unternehmen und Betriebe, Kommunen, Verbände und Gruppen sowie Einzelpersonen. Voraussetzung ist: Firmen-, Behörden-, Vereinssitz bzw. Wohnsitz in Rheinland-Pfalz. Auch Filialen und Geschäftsniederlassungen sind berechtigt.
 
 Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine Jury aus Vertretern des Umweltministeriums, der Handwerkskammern, der Industrie- und Handelskammer, des Gemeinde- und Städtebundes sowie der Medien.
 
 Bewerbungsunterlagen und Informationen zum Thema "Umweltpreis 2007" erhalten sie unter www.mufv.rlp.de oder im Umweltministerium bei Torsten Kram, Telefon 06131-16-4373, Telefax 06131-16-174373, torsten.kram@mufv.rlp.de .
 
 Verantwortlich für den Inhalt: Stefanie Mittenzwei Kaiser-Friedrich-Str. 1
 55116 Mainz
 Telefon: 06131-164645
 Telefax: 06131/164649
 e-mail: presse@mufv.rlp.de
 http://www.mufv.rlp.de/index.php?id=3723
 
 Mainz - Veröffentlicht von pressrelations


Drucken
 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar