Nachwachsende Rohstoffe
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Infos zum Thema Energie, Energieträger, Rohstoffe etc » Infos zu Nachwachsende Rohstoffe
 

 Nachwachsende Rohstoffe


Nachwachsende Rohstoffe - Mit Tradition in die Zukunft?

Nachwachsende Rohstoffe sind in Zeiten des Klimawandels stärker im Gespräch als je zuvor. Daher sind die ersten Assoziationen zu diesem Thema meist die Stoffe, von denen sie Anfang des vergangenen Jahrhunderts abgelöst wurden: Fossile Energieträger wie Erdöl und Kohle sind zwar traditionelle Energielieferanten, traten aber als solche erst vor relativ kurzer Zeit die Nachfolge von nachwachsenden Rohstoffen an. Allgemein werden nachwachsende Rohstoffe als Stoffe definiert, die aus lebendiger Materie stammen und vom Menschen zielgerichtet außerhalb des Nahrungs- und Futterbereichs verwendet werden.
An dieser Stelle wird sichtbar, welche Aspekte die Diskussion um nachwachsende Rohstoffe begleiten: Ökologische Abwägungen stehen im Konflikt zu wirtschaftlichen. Auch in der Politik wird die Verwendung nachwachsender Rohstoffe thematisiert. Um einen umfassenden Überblick zur Thematik zu erhalten, ist es aber wichtig, nicht nur aktuelle, sondern auch historische Gesichtspunkte einzubeziehen.
Nachwachsende Rohstoffe finden nicht nur als Energielieferanten Anwendung, sondern auch als Werk- und Kunststoffe (Holz zur Herstellung von Möbeln, Papier und Brennstoffen wie Holzkohle), Textilien (Baumwolle, Seide, Kokosfasern sowie Fasern tierischen Ursprungs wie Schafwolle), Arzneimittel, Färbe- und Verbrauchsstoffe (Indigo zur Färbung von Bluejeans) sowie als Fette, Öle (Bienenwachs und Jojoba in der Kosmetikindustrie) und Düngemittel (Guano). So zählen neben Wolle, Baumwolle und Leinen auch Hanf, Naturkautschuk, Guano, Kopra sowie Produkte aus dem Wahlfang zu den nachwachsenden organischen Rohstoffen.
Letztere wurden noch im 18. und 19. Jahrhundert als Brenn- und Schmiermittel, aber auch als Arzneimittelgrundlage genutzt. Noch im ersten Weltkrieg war Glyzerin aus Walöl ein essentieller Bestandteil von Sprengstoffen. Erst mit der beginnenden Industrialisierung wurden Walfangprodukte durch Erdöl ersetzt, dessen Nutzung aus der heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken ist. Allein durch die ethische Brisanz der Walfangthematik ist es jedoch undenkbar, diesen Prozess wieder umzukehren, obwohl nach einer regenerativen Alternative zum Erdöl gesucht wird.
Aber auch ökonomische Bedingungen zeichnen für den historischen Bedeutungswandel nachwachsender Rohstoffe verantwortlich. Der Ersatz von Erdöl durch Biokraftstoffe wird nicht nur durch die Flächenkonkurrenz von Nahrungsmittelproduktion und Energiepflanzenabbau bestimmt, sondern auch von lokalen wirtschaftlichen Strukturen und Eigentumsverhältnissen. So obliegt die Regelung zur Verwendung nachwachsender Rohstoffe nicht selten der Politik. Beispielsweise bietet der Anbau von Energiepflanzen wie Raps und Sonnenblumen innerhalb der EU einen starken finanziellen Anreiz für landwirtschaftliche Betriebe, da er auf subventionierten Stilllegungsflächen erfolgen kann.
Ein Zeichen dafür, dass die wirtschaftliche Nachfrage ein wesentlicher Aspekt für den Anbau nachwachsender Rohstoffe darstellt, ist die Tatsache, dass dieser sich im Bereich der Drogen und Genussmittel oft auch gegen staatliche Verbote behauptet. So werden in vielen Ländern Genussmittel wie Tabak oder Drogen wie Opium, Koka und Cannabis einer herkömmlichen, aber weniger ertragreichen Landwirtschaft vorgezogen. Besonders beim Hanf- und Mohnanbau ist allerdings zu bedenken, dass sich diese Pflanzen auch als Textilfasern oder zur Herstellung von Fetten und Ölen im traditionellen Sinn nutzen lassen.
Aufgrund der Vielzahl von Faktoren, die auf die Nutzung nachwachsender Rohstoffe einwirken, und auch aufgrund der Schwankungen, den diese Faktoren – allen voran die Wirtschaft – unterliegen, lässt sich die Zukunft dieser Rohstoffe schwer prognostizieren. Es ist jedoch zu vermuten, dass sich ihre Relevanz mit der Suche nach alternativen und ökologisch verträglicheren Energiequellen zukünftig weiter erhöhen wird. (en200y7)

 Nachrichten Erneuerbare Energien
Vollversorgung mit erneuerbaren Energien bis 2050
Wissenschaftler überreichen Studie für eine nachhaltige Energieversorgung  
[mehr...] Donnerstag, 24. Juni 15:16

Erneuerbare Energien
Erneuerbare Energien für private Haushalte  
[mehr...] Mittwoch, 16. Juni 14:41

Förderung Erneuerbarer Energien
Entwicklung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen in Europa  
[mehr...] Sonntag, 25. April 13:54

Mit Speichertechnologien und Marktprämie Erneuerbare Energien vorantreiben
EEG-Anlagen werden durch das Prämienmodell von langfristigen Schwankungen des Marktpreisniveaus freigestellt und erhalten so Investitionssicherheit  
[mehr...] Freitag, 22. Januar 13:40

Erneuerbare Energien in Zahlen
Forschungsinstitut ZSW koordiniert unabhängiges Fachgremium AGEE-Stat  
[mehr...] Freitag, 22. Januar 13:28

Jetzt für den Winter vorsorgen. Wo gibt es Brennholz?
Heizen mit Holz als Alternative zu fossilen Energieträgern  
[mehr...] Montag, 05. Oktober 14:09

Erneuerbare-Energien
Wärmegesetz tritt am 1. Januar in Kraft  
[mehr...] Dienstag, 30. Dezember 20:57

Erneuerbare Energien haben in Lateinamerika enormes Potenzial
Positives Fazit nach einwöchiger Lateinamerika-Reise  
[mehr...] Freitag, 10. Oktober 12:35

Erneuerbare Energien
Erneuerbare Energien in Zahlen  
[mehr...] Mittwoch, 13. August 13:59

Erneuerbare Energien
E.ON hält jetzt 50 Prozent an weltweit größtem Offshore-Windpark  
[mehr...] Dienstag, 22. Juli 11:25

Tipps zur Nutzung erneuerbarer Energien
Neues Faltblatt von Zukunft Altbau gibt Tipps zur Nutzung erneuerbarer Energien  
[mehr...] Dienstag, 03. Juni 12:21

Tag der erneuerbaren Energien
Umweltministerin Margit Conrad: "Der Donnersbergkreis macht mit!  
[mehr...] Montag, 28. April 13:08

Frischer Wind für erneuerbare Energien
Deutsches Immobilienkontor Bulgarien errichtet Windkraftparks für seine Klienten  
[mehr...] Mittwoch, 23. April 11:56

Erneuerbare Energien auch 2007 kräftig gewachsen
Deutschland ist auf gutem Weg, seine anspruchsvollen Ziele für den Ausbau der erneuerbaren Energien zu erreichen  
[mehr...] Samstag, 15. März 21:06

Erneuerbare Energien
Immer mehr private Haushalte nutzen Erneuerbare Energien  
[mehr...] Sonntag, 24. Februar 13:00

Erneuerbare Energien kräftig im Aufwind:
Anteil an der Stromversorgung bereits bei 14 Prozent  
[mehr...] Mittwoch, 23. Januar 13:50

Energiemix
RWE unterstützt Clements Einsatz für breiten Energiemix  
[mehr...] Dienstag, 22. Januar 12:00

Über 110 Millionen Tonnen CO2 vermieden
Erneuerbare Energien: Rekordwerte trotz gebremsten Wachstums  
[mehr...] Mittwoch, 09. Januar 11:34

Erneuerbare Energien
RWE bündelt Erneuerbare Energien in neuer Gesellschaft RWE Innogy  
[mehr...] Donnerstag, 22. November 11:53

Erneuerbare Energien unterstützen
Studie: Energie- und Sicherheitspolitik sind eng verknüpft  
[mehr...] Montag, 19. November 13:03

 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar