Infos zu Kraftwerke
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Infos zum Thema Energie, Energieträger, Rohstoffe etc » Infos zu Kraftwerken
 

 Infos zu Kraftwerke


Energie gewinnen durch Kraftwerke- die Möglichkeiten

Viele Kraftwerke arbeiten über Energieumwandlung, sie erzeugen Hitze und wandeln die dann über eine Turbine in Elektrische Energie um. Es gibt einen Kessel mit Wasser der z.B. mit Braun- Steinkohle Erdöl über den Siedepunkte erhitz wird und dann eine Dampfturbine antreibt.

Kernkraftwerke - sie gewinnen die Energie aus Kernspaltung meist mit Urantabletten die in Stäben zusammengehalten werden. Durch die Kernspaltung wird das Umgeben Wasser erwärmt bis es sich in Dampf verwandelt und eine Turbine antreibt. Die dann in elektrische Energie umwandelt.
Vorteile:
- Enegie ist jederzeit verfügbar
- Energie ist unerschöpflich
- kein CO2 Ausstoß
Nahchteile: Wenn ein GAU (größt anzunehmender Unfall) auftritt ist die direkte Bevölkerung und direkte Umgebung dirkt gefährdet und Langzeitfolgen für die ganze Bevölkerung auftreten.

Da die Brennstäbe nach einer gewissen Zeit ausgetauscht werden, ist eine sehr aufwendige Lagerung der alten Brennstäbe gefordert. Eine Langzeitlösung ist noch nicht Befriedigt gelöst. Da einfach die Gefahr besteht das die Endzeitlager "vergessen" werden.

Braunkohle/ Steinkohlekraftwerke ca 50% des Energiebedarfs in Deutschland
Funktion: siehe oben
Nachteile : keine erneuerbare Energie
absehbares Ende vorhandener Rohstoffe
große CO2 Ausstoß
durch die Abbaugebiete sind Einstürze der Umgebung nicht ausgeschlossen

Alternative Energiequälen:
Wasserkraftwerke: Sie nutzen die natürliche Energie des Wasser auf unterschiedliche Weisen.
Das älteste Wasserkraftwerk ist die Wassermühle, allerdings wurde die Energie nicht in Strom umgewandelt sondern benutzt um die Mühlensteine anzutreiben und Mehl zu gewinnen. Sie standen ein kleinen Flüssen und Bächen und benötigen wenig Platz, aber dafür schon eine gewisse Fließgeschwindigkeit. Teilweise werden sie von kleinen Einfamilienhäusern auch heute wieder genutzt, jedoch nun zur Umwandlung in Elektrische Energie. Sie sind aber immer Standortgebunden und die Leistung hängt von dem Wasserstand ab.

Gezeitenkraftwerke: Sie nutzen die Kraft des Tiedenhubes, bei auflaufend Wasser füllen sich die Speicher und Treiben die Turbinen an, Bei Ablaufend Wasser werden die Tanks wieder entleert und die Turbinen drehen dann in die andere Richtung und liefern wieder Strom. Sie sind an einen starken tiedenhub gebunden und bisher nur in Versuchen in Deutschland einsetzbar.

Staudamm: Vor einem Fluß wird ein Staudamm gebaut der das Wasser zurückstauen lässt. Um Energie zu Gewinnen wird das Wasser durch Turbinen geleitet. Bekanntestes Beispiel für diese Art von Energiegewinnung ist der Vancouver Damm in Kanada.
Vorteil unabhängige Energiegewinnung immer zur Verfügung.
Nachteil: Oft eine große Zerstörung von Naturlandschaft und Vertreibung von Menschen aus ihrer Region.

Wellenkraftwerke: Eine noch recht neue Erfindung der Energiegewinnung. Eine Art Riesenwasserschlange die die Wellenenergie aufnimmt. Sie werden angetrieben über eine pneumatische Kammer. Die zuerst durch den Wellengang zusammen gedrückt werden und damit die Luft komprimieren und beim Wellental wieder entlasten dadurch entsteht eine Druck- Sogprinzip das dann Strom erzeugt. Die Wellenkraftwerke brauchen einen konstanten Wellengang. Sind aber so gebaut das sie auch sehr große Wellen überstehn und nutzen können. Möglich Standorte dafür sind z.B. Küste von Spanien und Portugal und Küsten vor Schottland und Island. Man könnte mit dieser Art ca 15% des gesamt bedarfs an Energie abdecken.

Windenergie auch sie gehört zu den erneuerbaren Energie und ist ebenso lang erprobt, denn sie wurde früher auch schon zur Mehlgewinnung genutz. Die modernen Windräder drehen sich heute mit dem Wind um eine optimale Ausnutzung zu haben. Die Windenergie wird direkt in Elektrische Energie umgesetzt. Vorteil nahezu immer Verfügbar.
Nachteile:Es werden große Flächen benötigt und anliegende Anwohner fühlen sich oft Belästigt durch das Blinken der Positionslichter und dem leisen Surren der Windanlangen.

Solarenergie: Umsetzung von Sonnenenergie in Strom oder Wärmeenergie Nachteile: Von der jeweiligen Wetterzone abhängig und nicht immer umsetzbar. .  (© by content - 4u)
 Nachrichten Energie Sonstiges
Die Nachhaltigkeit im Rucksack:
Jugendherbergen auf neuem Weg  
[mehr...] Montag, 28. Juni 11:29

Beteiligung Stromversorgung
Anteile Energieversorger - Beteiligung Stromversorgung  
[mehr...] Dienstag, 18. Mai 11:35

Energietechnologien 2050
Neue Energieforschungsprogramm der Bundesregierung  
[mehr...] Dienstag, 20. April 11:31

Branchenpreis "proKlima" für neu entwickelten Biogaskatalysator
- Innovative Ideen bei Wettbewerb "StartUp-Impuls 2009" ausgezeichnet  
[mehr...] Montag, 08. März 13:28

Innovationspreis Klima und Umwelt
Magnetheizer mit Supraleitertechnik prämiert  
[mehr...] Dienstag, 23. Februar 12:03

Energiekompetenz von nationalem Rang
Prognos-Studie sieht große Chance für Lausitz als Energieregion  
[mehr...] Montag, 27. Oktober 10:46

Illegales Holz schädigt deutsche Holzwirtschaft
Greenpeace-Studie belegt Handlungsbedarf gegen Handel mit Raubbauholz  
[mehr...] Dienstag, 14. Oktober 11:05

Umdenken beim Energieverbrauch
Wann und warum setzt es ein?  
[mehr...] Mittwoch, 13. August 14:01

Neuartige Abwasserreinigung
Neuartige Abwasserreinigung spart Wasser und Energie  
[mehr...] Dienstag, 15. Juli 15:19

Energieprodukte aus Russland
Fast 70% der deutschen Einfuhren aus Russland sind Energieprodukte  
[mehr...] Mittwoch, 04. Juni 12:48

Energie-Welt online
Quotatis geht mit Energie-Welt online  
[mehr...] Mittwoch, 04. Juni 12:46

Energieforschung
Ministerium startet Website zur Energieforschung  
[mehr...] Mittwoch, 30. April 11:07

Ökonomie mit Energie
Handelsblatt startet bundesweiten Schülerwettbewerb  
[mehr...] Donnerstag, 03. April 11:29

Heizen mit Holz und Sonne
Umweltstaatssekretärin Jacqueline Kraege eröffnet Aktionstage in Johanniskreuz  
[mehr...] Sonntag, 09. März 12:35

Immissionsschutz
Schadstoffe aus Betrieben in meiner Nachbarschaft?  
[mehr...] Mittwoch, 13. Februar 11:03

Milliarden Euro für Energie
Postbank: Haushalte geben hundert Milliarden Euro für Energie aus  
[mehr...] Donnerstag, 31. Januar 14:04

Energie-Sozialtarif
Verhandlungen zur Einführung eines Energie-Sozialtarifs jetzt beginnen  
[mehr...] Mittwoch, 30. Januar 14:19

Klimawirksame Stoffe
Gut 8 700 Tonnen klimawirksame Stoffe im Jahr 2006 eingesetzt  
[mehr...] Dienstag, 29. Januar 15:50

Signaturlösungen für die Energiebranche
secrypt präsentiert auf der CeBIT maßgeschneiderte Signaturlösungen für die Energiebranche  
[mehr...] Dienstag, 29. Januar 15:34

agrarSTICK® der PUSCH AG
Neue, umweltbewusste Form der Energiegewinnung  
[mehr...] Dienstag, 29. Januar 15:23

 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar