Gezeitenkraftwerk
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Infos zum Thema Energie, Energieträger, Rohstoffe etc » Infos zu Gezeitenkraftwerk
 

 Gezeitenkraftwerk


Gezeitenkraftwerk

Ein Gezeitenkraftwerk ist prinzipiell ein Wasserkraftwerk, welches die Strömungsenergie des Wassers nutzt, um damit eine Turbine anzutreiben, welche wiederum Strom erzeugt. Die Strömung wird hier nicht, wie z.B. in einem Laufwasserkraftwerk, durch ein stetig talwärts fließendes Gewässer erzeugt, sondern es wird der Höhenunterschied zwischen Ebbe und Flut, der so genannte Tidenhub genutzt.
Um den Höhenunterschied ausnutzen zu können, werden Gezeitenkraftwerke normalerweise in geeigneten Buchten oder Flussmündungen gebaut; hierzu wird ein Staudamm oder ein Deich errichtet, welcher das aufsteigende bzw. das abfließende Wasser abbremst. Das Wasser wird im Stauwerk durch eine oder mehrere Turbinen geleitet, welches die durch die Stauung verstärkte Strömung nutzt.
Durch die Tatschache, dass das Wasser in zwei unterschiedlichen Richtungen durch die Turbine strömt, würde sich die Turbine normalerweise ebenso unterschiedlich drehen; um dies zu vermeiden, sind die Rotorblätter der Turbine drehbar montiert, sie können je nach Durchströmungsrichtung unterschiedlich angestellt werden, so dass sich die Drehrichtung der Turbine nicht verändert.
Dadurch, dass hier die natürlichen Höhenunterschiede des Wassers genutzt werden, wird Strom aus einem Gezeitenkraft zu den regenerativen Energie gerechnet. Anders als bei vielen anderen regenerativen Energiequellen ist bei dieser Quelle nicht mit längeren Ausfallzeiten wie z.B. bei Windkraft (Flaute, Sturm), Sonnenenergie (Wolken) oder Laufwasserkraftwerken (Trockenheit) zu rechnen. Allerdings steht diese Energiequelle nicht durchgehend zur Verfügung, da sich Ebbe und Flut ständig abwechseln. Am stärksten ist der Wasserdurchfluss genau mittig zwischen Höchst- und Tiefststand, beim Erreichen der Scheitelpunkte ist der Durchfluss gleich Null. Außerdem dauert die Ebbe bzw. Flut jeweils sechs Stunden und zwölf Minuten, so dass sich jeden Tag eine Verschiebung zum Vortag von knapp einer Stunde ergibt. Die Produktionszeiten sind somit zwar genau planbar, es steht aber keine Energie zu einer festen Uhrzeit zur Verfügung; je nach Stand des Mondes gibt es auch so genannte Springtiden (höherer Wasserstand) oder Nipptiden (geringerer Wasserstand), so dass die erzeugte Energiemenge ungleichmäßig ist.

 Nachrichten Wärmepumpen
Absatzboom für Wärmepumpen
Bundesverband Wärmepumpe prognostiziert positive Marktentwicklung bis 2030  
[mehr...] Freitag, 05. März 12:49

Wärmepumpen
Stromtipp.de: Wie finde ich die richtige Wärmepumpe?  
[mehr...] Mittwoch, 24. Februar 14:11

Wärmepumpen
Nicht immer wirklich energiesparend und klimaschonend  
[mehr...] Donnerstag, 24. April 12:47

Wärmepumpen helfen dem Klima und dem Geldbeutel
Richtfest für größte Wärmepumpensiedlung Deutschlands in Köln-Niehl:  
[mehr...] Sonntag, 06. April 12:41

Bundesweite Wärmepumpen - Wochen
Erstmals Wärmepumpen-Wochen im April 2008  
[mehr...] Samstag, 29. März 21:24

Wärmepumpen
RWE steigert Absatz von Wärmepumpen deutlich  
[mehr...] Mittwoch, 26. März 11:59

Wärmepumpen Aktionswochen
Hohe Resonanz bei Handwerk und Hersteller  
[mehr...] Sonntag, 09. März 12:37

Wärmepumpen
Die klimaverträgliche Alternative im Wärmemarkt  
[mehr...] Freitag, 07. März 10:55

Umweltwärme ermöglicht Geizen beim Heizen
9. Wärmepumpen-Wochen NRW vom 12. bis 26. Januar  
[mehr...] Samstag, 12. Januar 20:47

Geld sparen beim Heizen mit Umweltwärme
DEUBAU Halle 6 Stand 310: 9. Wärmepumpen Wochen NRW vom 12. - 26. Januar 2008  
[mehr...] Samstag, 08. Dezember 11:27

Förderungen Wärmepumpen Heizung
Wärmepumpen-Heizung ist ab sofort förderfähig  
[mehr...] Freitag, 07. Dezember 13:13

6. Wärmepumpen-Fachtagung 2007 in Dortmund
Umweltwärme hat großes Ausbaupotenzial in NRW  
[mehr...] Mittwoch, 05. September 11:53

Fachforum Wärmepumpen
Technik, Einsatzgebiete, Randbedingungen  
[mehr...] Mittwoch, 29. August 11:27

Wärmepumpen-Marktplatz NRW mit Rekordbeteiligung
Über 115 Mitglieder im Expertenpool für Umweltwärmenutzung  
[mehr...] Donnerstag, 02. August 22:53

Wärmepumpen
die Alternative im Wärmemarkt/ "EnergieEffi" verliehen  
[mehr...] Donnerstag, 10. Mai 15:44

6. Wärmepumpen-Fachtagungen 2007 in Köln und Bielefeld
Umweltwärme hat großes Ausbaupotenzial in NRW  
[mehr...] Donnerstag, 15. März 20:55

8. Wärmepumpen-Wochen NRW vom 10. - 24. März
Geld sparen beim Heizen mit Umweltwärme  
[mehr...] Dienstag, 27. Februar 11:20

 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar