Elektroheizungen - Haben Elektroheizungen noch Zukunft
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Infos zum Thema Energie, Energieträger, Rohstoffe etc » Infos zu Elektroheizungen
 

 Elektroheizungen - Haben Elektroheizungen noch Zukunft


Die Elektroheizung - Haben Elektroheizungen noch Zukunft?

Hausbesitzer, oder solche die es werden wollen, stehen irgendwann einmal vor der Frage, welche Heizung eingebaut werden soll. In den meisten Fällen entscheiden sich die Eigentümer dann für eine Öl- oder Gasheizung. Trotz höherer Installations- und Einbaukosten sind die Kosten insgesamt immer noch überschaubarer als bei einer reinen Elektroheizung.

Die meisten Menschen, die sich mit dem Gedanken einer neuen Heizanlage anfreunden müssen, haben immer noch die enorm hohen Stromrechnungen früherer Nachtspeicher-Öfen vor Augen.
Das schreckt ab. Wer sich allerdings im Vorhinein über moderne, elektrische Heizungen informiert, wird feststellen, dass diese mit früheren Nachtspeicher-Öfen nicht mehr viel gemeinsam haben. Außer dass sie ebenfalls mit Strom heizen.

Moderne, elektrische Heizungen können ganze Etagen oder auch ganze Häuser beheizen. Sie werden in den einzelnen Räumen installiert beziehungsweise aufgestellt, wie bei einer Zentralheizung. Die Heizkörper werden entweder genauso an der Wand angebracht oder sie werden aufgestellt auf Rädern oder Füßen. In der Regel reicht es aus, wenn eine Steckdose in der Nähe ist, weil der einzelne Heizkörper zwischen 500 und 3000 Watt benötigt.
Wer den vorhandenen Raum nicht mit Geräten verbauen will, kann sich natürlich auch eine elektrische Fußbodenheizung einbauen lassen.
Wer bereits eine Öl- oder Gasheizung besitzt, kann nachträglich angebaute Räume mit einer Elektroheizung ausstatten. Das ist auf jeden Fall einfacher, als die Ölheizung mit weiteren Heizkörpern zu erweitern. Ebenfalls interessant ist die elektrische Heizung für Hobbyraum oder Bungalow.

Heutige elektrische Heizkörper haben in ihrem Innern meist einen Kern aus Keramik-Schamotte. Eingebettet in diesem Kern befinden sich Widerstandsdrähte aus Wolfram, die oft überdimensioniert sind. So wird sichergestellt, dass die Heizung eine sehr lange Lebenszeit hat.
Deutsche Hersteller solcher Heizungsanlagen geben oft eine Garantie von 10 bis 30 Jahre auf ihre Produkte. Einmal eingebaut oder aufgestellt, bedarf es keinerlei Wartung mehr.

Der Energieverbrauch einer Elektroheizung mag geringfügig höher sein, als bei Öl- oder Gasheizung. Dem gegenüber stehen aber die höheren Einbaukosten einer solchen Heizung.
Außerdem ist zu bedenken, dass Öl- oder Gasheizung ständig Folgekosten nach sich ziehen.
Eine solche Anlage muss regelmäßig gewartet werden und den Schornsteinfeger muss man auch regelmäßig einplanen. Ganz abgesehen davon, dass der Brennstoff immer nach gekauft werden muss. Da diese Brennstoffe bald knapp werden auf unserem Planeten, steigen die Preise dafür in letzter Zeit immer stärker an. All diese Probleme gibt es bei einer Elektroheizung nicht.
Das Prinzip ist hier: Einbauen und Vergessen! Da moderne Elektroheizkörper mit einem Thermostat ausgestattet sind, wie bei einer Zentralheizung auch, entfällt das ständige An- und Ausschalten.
Da diese Heizkörper ohne Gebläse auskommen, sind sie auch für Allergiker bestens geeignet. Sie schaffen ein angenehmes Raumklima, ohne Luftzug und ohne Staub auf zu wirbeln.

Bei einem sinnvollen Betrieb der Elektroheizung ist der Stromverbrauch gar nicht so hoch, wie viele denken. Heutige Elektroheizungen sind aus modernsten Materialien nach neuesten Erkenntnissen gefertigt. Kombiniert mit dem richtigen Stromtarif sind die anfallenden Heizkosten sehr überschaubar. Wer ein ganzes Haus oder eine ganze Etage elektrisch beheizen will, sollte sich auf jeden Fall Angebote von mehreren Energie-Anbietern geben lassen und diese auch auf diese Absichten hinweisen. Für das Heizen mit Elektroenergie gibt es speziell darauf zugeschnittene Tarife. Dafür sollten Sie auch die Strompreisrechner verwenden und die Strompreise vergleichen. Den bei den vielen Stromversorgern gibt es große Preisunterschiede.

 Nachrichten Stromwirtschaft
Bremse für steigende Stromrechnungen
Verbraucherzentrale weiß Rat für die Energiekostenwende  
[mehr...] Dienstag, 12. Juli 12:17

Intelligente Stromzähler
Intelligente Stromzähler im Netz der Zukunft  
[mehr...] Freitag, 16. April 12:11

Wechsel des Stromanbieters
TÜV-geprüfte Sicherheit beim Wechsel des Stromanbieters  
[mehr...] Mittwoch, 07. April 11:43

Initiative gegen Strompreiserhöhungen
Initiative gegen Strompreiserhöhungen mit PortalHaus und Municall  
[mehr...] Donnerstag, 01. April 12:08

Mehrfach-Wechsler können kräftig sparen
Stromanbieter- Boni clever nutzen  
[mehr...] Freitag, 22. Januar 13:51

Strom sparen
400 Euro Stromkosten im Jahr sparen  
[mehr...] Dienstag, 02. Juni 22:27

Strom 2020:
Deutsche Haushalte setzen auf Kleinkraftwerke  
[mehr...] Dienstag, 30. Dezember 20:40

Strompreis: Nach zwei Jahren Stabilität
Höhere Beschaffungskosten wirken sich auf Strompreise aus  
[mehr...] Dienstag, 06. Mai 12:49

Strompreise: Kontrolle des Strommarkts
Energie-Radar: Deutsche fordern staatliche Kontrolle des Strommarkts  
[mehr...] Freitag, 11. April 10:23

Energiemanagement per DSL
Energiemanagement per DSL-Leitung soll Stromkunden elektrisieren  
[mehr...] Freitag, 14. März 11:39

Strom muss bezahlbar bleiben
Bayern forscht an klimaschonender Energieversorgung  
[mehr...] Dienstag, 11. März 11:43

Stromanbieterwechsel
Preisschock: Jeder dritte Deutsche droht mit Stromanbieterwechsel  
[mehr...] Donnerstag, 06. März 11:41

Strom: Versorgungssicherheit
Umweltministerin Margit Conrad: "Kein Grund zur Panik"  
[mehr...] Samstag, 01. März 12:23

Intelligente Stromzählern
RWE startet ersten flächendeckenden Einsatz von intelligenten Zählern in Deutschland  
[mehr...] Mittwoch, 20. Februar 10:04

Privatisierung der Stromkonzerne
Leipziger Bürger wehren sich gegen Privatisierung und Stromkonzerne  
[mehr...] Freitag, 01. Februar 13:00

Strom aus erneuerbaren Energien
Helaba und Frankfurter Sparkasse ab 2008 mit Strom aus erneuerbaren Energien  
[mehr...] Dienstag, 29. Januar 15:24

Stromversorgung
Ausbau Erneuerbarer Energien verhindert Engpass - Handelsblatt-Studie irrt  
[mehr...] Mittwoch, 23. Januar 13:55

Strommarkt
Grenzüberschreitender Strommarkt kommt voran  
[mehr...] Mittwoch, 02. Januar 11:22

Attac startet Kampagne gegen die vier Stromriesen
Katerfrühstück und Protestaktion morgen in Berlin  
[mehr...] Mittwoch, 02. Januar 11:21

Neue Speichertechnik für Strom
RWE Power und General Electric entwickeln neue Speichertechnik für Strom  
[mehr...] Freitag, 28. Dezember 10:47

 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar