Biodieselanlagen Biodiesel Kraftstoff
  
 Website Suche
 Ihr Profi vorort
 Nachrichten
Aktuell
suchen
Archiv
Schlagzeilen
 Branchenbuch
Branchenbuch
 Preisrechner
Benzinverbrauch
Gaspreisrechner
Heizölpreisrechner
KFZ-Versicherung
Krankenversicherung
Pelletspreisrechner
Strompreisrechner
 Service
Automobil
Downloads
FAQ
Veranstaltungen
Weblinks
Energiespartipps
Energiepreise
Autogastankstellen
Biodieseltankstellen
Bioethanoltankstellen
Bundesländer
eBörse
Infos
Produkte
Kraftstoffpreise
Versicherungsvergleich
KFZ-Versicherung
 Kommunikation
Forum
Letzte Einträge
Pellets Österreich
Therminator
Pellets Herstellung
Hackschnitzelheizung
Pelletheizung
Elefantengras
Hager Heizung
Gästebuch
 Kontakt
Kontakt
Impressum
Werbung
Weiterempfehlen
 Newsletter
Name:
eMail:


 Literatur
Autogas
Bioenergie
Biomasse
Blockheizkraftwerke
Energiesparen
Erdgas
Erneuerbare Energien
Geothermie
Niedrigenergiehäuser
Moderne Heizung
Klimaschutz
Ökostrom
Solarenergie
Stirlingmotor
Wasserkraft
Wasserstoff
Windenergie
Sonstiges
Puplikationen Therminator Immobilien
Elektroheizungen
Gasheizungen
 Home » Infos zum Thema Energie, Energieträger, Rohstoffe etc » Infos zu Biodiesel
 

 Biodieselanlagen Biodiesel Kraftstoff


Biodiesel

An dieser Stelle erhalten Sie wichtige Informationen zum Thema Biodiesel. Als herkömmliche Kraftstoffe sind Benzin und Diesel bekannt. Ein neuartiger Kraftstoff ist Biodiesel. Er gehört zu den so genannten erneuerbaren Kraftstoffen, da er aus Pflanzenölen und tierischen Fetten hergestellt wird. Diese Rohstoffe kommen in der Natur ständig vor und reproduzieren sich auch ständig. Dies ist der Unterschied zu herkömmlichen Kraftstoffen, die allesamt aus Erdöl als fossilen Brennstoff gewonnen werden.
Am bekanntesten ist die Herstellung von Biodiesel aus der Rapspflanze. Da der Samen der Rapspflanze einen Ölgehalt von 40 bis 45% hat, eignet sich dies Pflanze besonders gut zur Biodieselherstellung. Auch die chemische Zusammensetzung des Rapsöls ist optimal für die Umesterung zu Biodiesel.
Der auf den Feldern gereifte Raps wird geschnitten und zur Weiterverarbeitung gebracht. Die Rapssaat wird zur Ölgewinnung in die Ölmühle gebracht und zermahlen, sodaß das Öl, das so genannte Rüböl, aus den Samen austreten kann.
Biodiesel ist rein chemisch betrachtet ein Fettsäuremethylesther, welches aus mit dreiwertigem Alkohol Glyzerin veresterten Fettsäuren besteht. In technisch hochwertigen und speziell entwickelten chemischen Verarbeitungsanlagen wird dieses Rapsöl "umverestert" zu Biodiesel. Von der Darstellung der chemischen Reaktionsketten wird hier abgesehen.
Biodiesel zeichnet sich durch eine sehr gute Umweltverträglichkeit und der minimalen Entstehung von Abfallprodukten bei der Herstellung aus. Aus diesem Grund stellt Biodiesel auch einen Kraftstoff der Zukunft dar. Ein weiterer Vorteil von Biodiesel ist, dass die bei der Herstellung anfallenden Nebenprodukte weiterverwendet werden können, so als Futtermittel in der Tierzucht. Dabei verwendet man den so genannten Rapsschrot.
Da reines Pflanzenöl als nicht naturgefährdend gilt, können beim Austreten von Biodiesel keine Umweltschäden entstehen. Biodiesel enthält kein Benzol und keine weiteren umweltschädlichen Aromaten.
Aufgrund bestehender Nachteile wird sich Biodiesel nicht so schnell im Einsatz durchsetzen und auch in naher Zukunft werden fossile Kraft- und Brennstoffe vorrangig im Einsatz bleiben. Biodiesel setzt eine große landwirtschaftliche Nutzfläche voraus, da in großem Umfang Rapspflanzen angebaut werden müssen. Außerdem muß die Schädlingsbekämpfung mit chemischen Mitteln erweitert werden, um gesunde und ertragreiche Pflanzen zu erzeugen. Dies wiederum führt zur Entstehung von Monokulturen und einer Belastung der Umwelt mit Pestiziden.
Die Verwendung von Biodiesel in der Kraftfahrzeugnutzung setzt allerdings eine Vielzahl technischer Veränderungen voraus. Die meisten marktüblichen Fahrzeuge sind derzeit nicht biodieseltauglich und müssen erst umgerüstet werden.
Biodiesel gilt als sehr gutes Lösungsmittel und führt bei nicht umgerüsteten Fahrzeugen zur Zersetzung Treibstoffführender Dichtungen und Schläuche. Auch Einspritzanlagen und Zylinderkopfdichtungen können beschädigt und zerstört werden. Nach mehrjährigem Einsatz von Biodiesel in Pkws und Nutzfahrzeugen können Defekte an der Kraftstoffpumpe auftreten, bis hin zum Funktionsverlust.
An der Beseitigung dieser Nachteile arbeiten Ingenieure und Techniker bei MERCEDES BENZ und PORSCHE intensiv. Erkenntnisse zum Biodieseleinsatz sind insoweit vorhanden, als daß Biodiesel gemischt mit herkömmlichem Diesel weniger Schäden verursachen kann. Allerdings wird immer darauf hingewiesen, daß nur umgerüstete Fahrzeuge mit Biodiesel betrieben werden sollten. Auch, wenn der Motor selbst für Biodiesel umgerüstet wurde, so müssen auch die anderen technischen Komponenten, wie beispielsweise Zusatzaggregate, wie Standheizungen, auf Biodieselbetrieb umgestellt werden.
Diese Fakten, die mangelnde Aufklärung der Verbraucher durch die Fahrzeughersteller und die recht kostenintensive Fahrzeugumrüstung führt dazu, daß die Nutzung von Biodiesel derzeit recht gering ist. (en200y7)

 Nachrichten Auto und Verkehr
Neuer ADAC-Bußgeldkatalog:
Das Einmaleins der Bußgelder und Punkte  
[mehr...] Mittwoch, 19. März 12:42

Verkehrssünden im Ausland
So hart bestraft Europa - ADAC-Bußgeldtabelle  
[mehr...] Montag, 17. März 11:14

Kraftfahrer-Preisindex Winter 2007
Autokosten laufen den Lebenshaltungskosten davon  
[mehr...] Donnerstag, 17. Januar 15:11

Bilanz des Lkw-Innovationsprogramms
Mehr als 25.000 umweltfreundliche Lkw gefördert  
[mehr...] Mittwoch, 16. Januar 11:33

Kraftstoffverbrauch - Sparsam nur im Katalog
ADAC ermittelt beim EcoTest realistische Verbrauchsangaben  
[mehr...] Dienstag, 27. November 12:05

Neue Fahrzeug-Zulassungsverordnung
Fahrten mit roten Kennzeichen wesentlich eingeschränkt  
[mehr...] Donnerstag, 05. April 13:36

Kraftstoffverbrauch unter 6,5 Liter
38 Prozent aller Mercedes-Modelle mit einem Kraftstoffverbrauch unter 6,5 Liter  
[mehr...] Donnerstag, 22. Februar 11:39

Rußpartikelfiltersystem FAP
Grüne Plakette für alle Peugeot HDi FAP -  
[mehr...] Donnerstag, 01. Februar 12:09

Für eine leichte und schnelle Reise
Handlicher Atlas mit vielen zusätzlichen Infos für unterwegs  
[mehr...] Mittwoch, 10. Januar 10:58

Plakettenverordnung - Feinstaub, Fahrverbot und Filterförderung
ADAC beantwortet die wichtigsten Fragen zur neuen Verordnung  
[mehr...] Donnerstag, 28. Dezember 14:41

Rußpartikelfilter
Union will Anreize richtig setzen und Kfz-Steuererhöhungen vermeiden  
[mehr...] Mittwoch, 22. November 11:41

Talfahrt der Spritpreise lässt Ausgaben sinken
Erstmals seit Februar 2004 ist das Autofahren im Vergleich zum Vorjahreswert billiger geworden  
[mehr...] Freitag, 13. Oktober 11:53

NABU fordert politische Unterstützung für umweltfreundliche Autos
Autohersteller müssen effiziente Technik auf alle Modelle ausweiten  
[mehr...] Donnerstag, 17. August 11:30

Kraftstoffpreise in 20 deutschen Städten
Superbenzin schon wieder über 1,40 Euro  
[mehr...] Freitag, 11. August 11:15

Kraftstoffpreise in Europa
ADAC: Deutscher Fiskus sahnt kräftig ab  
[mehr...] Freitag, 04. August 12:15

Grüne Versicherungskarte nicht vergessen
ADAC: Vermehrt Kontrollen in Kroatien  
[mehr...] Mittwoch, 19. Juli 11:41

smart fortwo mit Elektroantrieb
Pilotprojekt in Großbritannien  
[mehr...] Dienstag, 18. Juli 12:16

Kraftstoffpreise in 20 deutschen Städten
Neuer Jahreshöchststand erreicht  
[mehr...] Donnerstag, 13. Juli 15:20

Flüssiggas bei LADA
LADA 110 kostengünstigste Flüssiggasvariante  
[mehr...] Donnerstag, 06. Juli 11:29

Kraftstoffpreise im Juni
Böses Erwachen an der Tankstelle  
[mehr...] Dienstag, 04. Juli 20:35

 Enri fragen
 Werbung
Stirlingmotor Bausatz
Stirlingmotor Bausatz
 Händler-Login
registrieren
 Werbung
 Umfrage
Mit was heizen Sie
 Heizöl
 Holz
 Gas
 Anderes

Ergebnisse
 Glossar